Bodyconture - Ihr Dienstleister für Schönheitsoperationen in Ungarn
Fettabsaugung
Nasenkorrektur
Facelifting
Brustvergrößerung
Brustverkleinerung
Bruststraffung
Bauchstraffung
Augenlidkorrektur
Ohrenkorrektur
Doppelkinn-Entfernung
Lippenvergrößerung
Faltenunterspritzung
Haartransplantation

Facelifting

Im Laufe der Zeit entstehen bei jedem Menschen durch natürliche Alterungsprozesse mehr oder weniger ausgeprägte Falten im Gesicht und am Hals, die das Aussehen stark verändern können. Die Hautelastizität geht verloren, die Muskulatur des Unterhautgewebes erschlafft. Dadurch wirkt der betroffene Mensch oft müde und das Gesicht verliert an Ausdruckskraft. Besonders Frauen sind durch hormonelle Veränderungen oder Bindegewebsschwächen häufiger einer erschlafften Haut ausgesetzt als Männer. Mit einem Facelifting können diese Zeichen der Zeit weitgehend unsichtbar gemacht werden.

Schönheitsoperationen-Facelifting

Infobox Facelifting

Mindestalter 18 Jahre
Anästhesie lokal oder Vollnarkose
Behandlung 1-3 Tage stationär
Dauer 2-5 Stunden
Kosten ab 1900 Euro
Fit für die Arbeit nach 3-5 Tagen
Duschen nach 24 Stunden
Sport nach 4 Wochen

Behandlungsmethode

Das typische Facelifting gibt es nicht. Ein Facelifting ist etwas sehr Persönliches und richtet sich völlig nach den Wünschen des Patienten sowie dessen körperlichen Voraussetzungen. Mit einer Straffung der Stirn (Stirnlifting) zum Beispiel werden die Augenbrauen angehoben und die Zornesfalten geglättet. Ein Schläfenlifting führt zusätzlich zu einer Straffung der Augenpartien. Beim Mittelgesichtslifting werden nicht nur die Falten in dieser Region entfernt, sondern es wird auch das Fettgewebe wieder lokalisiert und erschlaffte Haut im Bereich der Wangen mit dem Face Lift entfernt.

Bei der Straffung des Halses (Halslifting) kann durch einen kleinen Hautschnitt unter dem Kinn überschüssiges Fett entfernt werden. Das so genannte Minilifting wird vorwiegend im Bereich der Schläfen durchgeführt und ist nur sinnvoll, wenn keine großen Veränderungen beseitigt werden sollen. Im Normalfall werden Schläfen, Wangen, Backen und Hals beim Face Lift auf einmal gestrafft, wobei zusätzlich eine Verlagerung der oberflächlichen Muskulatur vorgenommen wird. Das Lifting einer oder mehrerer Gesichtsregionen kann durch weitere Eingriffe, wie etwa einer Lidplastik, ergänzt werden.

Behandlungserfolg

Mit einem Facelift wird die Haut gestrafft, man wirkt meist frischer und jünger. Der natürliche Alterungsprozess der Haut lässt sich jedoch auch durch ein Lifting nicht aufhalten: Wie lange das Ergebnis eines Liftings anhält, ist von den individuellen körperlichen Voraussetzungen des Patienten abhängig. In der Regel ist es kein Problem, den Eingriff nach 8 bis 10 Jahren zu wiederholen.

Nach dem Facelift sind die betroffenen Hautpartien leicht gespannt und geschwollen. Auch Blutergüsse im Bereich der Wangen und unter dem Kinn sowie ein leichtes Taubheitsgefühl im gesamten Gesichtsbereich sind völlig normal. Ein endgültiges Ergebnis kann erst nach einigen Monaten beurteilt werden. Vereinzelt kann es zu einer kurzzeitigen Beeinträchtigung von Haut- und Muskelnerven kommen, die sich normalerweise innerhalb einiger Wochen wieder regenerieren.

Partnerärzte

BodyConture kooperiert in Ungarn mit Spezialisten auf dem Gebiet des Faceliftings. In der Durchführung der verschiedenen Methoden sind sie bestens geschult und verfügen über Kenntnisse der neuesten Schnitttechniken, um Narben im Gesicht weitgehend zu vermeiden.

FAQ

Anzeige

Finden Sie hier Spezialisten in Deutschland:
FAQ

Fragen und Antworten zum Facelifting >>

Weiteres:IMPRESSUMAGBDATENSCHUTZNUTZUNGSBESTIMMUNGENSITEMAP