Bodyconture - Ihr Dienstleister für Schönheitsoperationen in Ungarn
Fettabsaugung
Nasenkorrektur
Facelifting
Brustvergrößerung
Brustverkleinerung
Bruststraffung
Bauchstraffung
Augenlidkorrektur
Ohrenkorrektur
Doppelkinn-Entfernung
Lippenvergrößerung
Faltenunterspritzung
Haartransplantation

Haartransplantation

Starker Haarausfall kann viele Gründe haben. In den meisten Fällen handelt es sich um eine genetisch bedingte Veranlagung. Besonders Männer leiden unter dem so genannten androgenetischen Haarausfall, während bei Frauen die Haare häufig schon in jungen Jahren ausfallen. Erblich oder hormonell bedingter Haarausfall beginnt meist mit einem Ausfall der Haare an den Geheimratsecken und am Haaransatz. Eine Eigenhaartransplantation ist die einzige Möglichkeit, Haarausfall effektiv und risikoarm zu behandeln.

Schönheitsoperationen-Haartransplantation

Infobox Haartransplantation

Mindestalter 18 Jahre
Anästhesie lokal
Behandlung ambulant
Dauer 2-6 Stunden
Kosten 2310 Euro
Fit für die Arbeit sofort
Duschen sofort
Sport nach 3 Tagen

Behandlungsmethode

Die moderne Haarwurzeltransplantation kann durch eine natürlich aussehende Umverteilung gesunder Haarwurzeln den Haarwuchs auf den vom Haarausfall betroffenen Kopfregionen vollständig oder teilweise wieder herstellen. Mit Hilfe von Laser- und Mikrochirurgie werden Haarwurzeln vom behaarten Hinterkopf entnommen und an die kahlen Stellen verteilt. In der Regel kommen dabei, je nach körperlichen Voraussetzungen, zwei Methoden zum Einsatz: die Streifenentnahme (STRIP-Technik) und die Entnahme einzelner Haarwurzelgruppen (FUE-Technik).

Bei der FUE-Technik (Follicular Unit Extraction) werden nur einzelne Haarwurzeln am Hinterkopf entnommen und an die vorgesehen Stelle transplantiert.

Nach Abschluss der Wundheilung produzieren die implantierten Haarwurzeln neue, gesunde Haare, die in den meisten Fällen bis zum Lebensende erhalten bleiben.

Behandlungserfolg

Der Behandlungserfolg einer Haartransplantation liegt bei etwa 95 Prozent. Bei einer Eigenhaartransplantation wird in der Regel Haar vom Hinterkopf transplantiert, da dieses genetisch bedingt nicht ausfällt. Somit ist das Risiko eines erneuten Haarausfalls sehr gering. Es kann allerdings sein, dass das Haar kurz nach der Haartransplantation wieder ausfällt, dies ist jedoch normal. Innerhalb einiger Zeit stellt sich das Haarwachstum wieder ein, die Haarstruktur verbessert sich und wird dichter.

Nach einer Haartransplantation kann es in einzelnen Fällen zu Infektionen und Wundheilungsstörungen kommen. Bei einem ungünstigen Verlauf ist es möglich, dass ein Transplantat nicht angenommen wird und es zu Fremdreaktionen kommt. Operationsnarben nach einer Haartransplantation sind in der Regel nicht mehr zu sehen, sobald die Haare etwas nachgewachsen sind.

Partnerärzte

Die Partnerärzte von BodyConture in Ungarn können auf zahlreiche erfolgreich durchgeführte Haartransplantationen blicken. Bei den anspruchsvollen mikrochirurgischen Eingriffen kommt hochwertige Lasertechnologie zum Einsatz, die sich immer nach dem neuesten Stand der Technik richtet.

FAQ

Anzeige

Finden Sie hier Spezialisten in Deutschland:
FAQ

Fragen und Antworten zur Haartransplantation >>

Weiteres:IMPRESSUMAGBDATENSCHUTZNUTZUNGSBESTIMMUNGENSITEMAP